Kurzurlaub im CenterParc Allgäu

Unser Kurzurlaub im Center Parc Allgäu war für mich unglaublich erholsam und erfrischend.

Wir waren dort 3 Nächte, 4 Tage, da man sowohl am Anreise-, als auch am Abreisetag das kompletteParkangebot nutzen kann.

Durch die autofreie Zeit (in der aber ein paar Betriebsfahrzeuge unterwegs sind) konnte man selbst den 3-jährigen alleine zum Rollerfahren schicken. Mit dem Türchip, versteckt in einer Uhr, konnte er sich die Türe dann alleine öffnen. Man hat ihm richtig angesehen, wie glücklich er über diese neu gewonnenen Freiheiten war. Die Häuser sind unterschiedlich groß. Wir waren in einem kleinen für 4 Personen mit 2 Schlafzimmern. Das reicht wirklich mehr als aus. Man sollte allerdings berücksichtigen, dass die Wege je nach Lage ziemlich weit sein könnnen. Ich hab mir dann öfters mal den Roller der Tochter gemopst 😊

In der kurzen Zeit haben wir es natürlich überhaupt nicht geschafft alles zu sehen und auszuprobieren. Das schreit auf jeden Fall nach einem erneuten Besuch.

Da es unser erster CenterParc Urlaub war haben wir auch keine Vergleichsmöglichkeit, fanden die Anlage aber sehr schön, und das Freizeitangebot unglaublich vielseitig. Es war für alle etwas dabei.

Am besten gefiel uns Wasserratten natürlich das Aquamundo. Es gibt zahlreiche Poollandschaften, die für alle Altersstufen Spaß und Action bringen. Der kleine Mann war zunächst noch etwas skeptisch und wollte nicht so recht. Den hab ich dann ganz langsam mit der ersten Wasserrutsche angefixt, und schon war er Feuer und Flamme dabei. Los, gehen wir auf die große Rutsche….

Tja, da waren wir dann auch 3 Tage, so lange uns die Beine die Treppen hochtrugen.

Zwei der Rutschen enden im Außenpool. An den ersten beiden Tagen hatten wir 20 Grad und es war schön warm. Am letzten dann aber nur noch 9 Grad und Schneeregen. Hätte man mir vor dem Urlaub gesagt, dass ich bei solchen Temperaturen mit nassen Haaren und einer Erkältung draussen schwimmen werde hätte ich ihm den Vogel gezeigt. Hat mir und den leicht kränklichen Kindern aber überhaupt nichts ausgemacht. Denn nach den Außenrutschen ging es in direkt in die Wildwasserbahn, ein breit gemauerter Kanal, der durch die verschieden schnell und langsam einfließenden Wassermassen teilweise sehr schnell und rau war. Der Kleine hat es geliebt, obwohl ich immer ziemlich angestrengt dabei war, dass wir nicht zusammen untergehen. Wir haben dann die Rückwärtsrutschmethode für uns gefunden und konnten beide nicht genug davon kriegen.

Wir haben uns im Vorfeld schon dafür entschieden, das Abendessen mitzubuchen und wir haben es nicht bereut. Preis/Leistungsverhältnis stimmt meiner Meinung nach absolut und wir hatten ein abwechslungsreiches Buffet jeden Abend. Die Getränke sind auch inklusive, das ist wirklich perfekt. 

Der Indoorspielbereich ist direkt nebenan, so konnten die Kinder bereits spielen gehen und ihr Abendessen abtrainieren, während wir noch gemütlich am Tisch sassen. Keine Ahnung woher die nach einem Tag im Schwimmbad mit Rutschen und Co noch die Energie aufbringen Indoor einfach weiterzumachen und dann nicht mal todmüde ins Bett fallen. Beide sind ein Phänomen. Ein „Eltern wollen doch auch mal irgendwann ihre Ruhe“ Phänomen.

Da unser Häuschen im Außenbereich lag haben wir beim Bäcker den Brötchenservice gebucht. Somit hatten wir morgens gleich die bestellten Backwaren an der Haustüre und konnten gemütlich und wie es sich im Urlaub gehört im Schlafanzug frühstücken. Der Supermarkt ist gut sortiert. Ich habe nichts vermisst und auch hier sind die Preise nicht teurer als normal. Ich habe leider nicht so viele schöne Bilder gemacht. Das lag zum einen daran, dass es einfach anstrengend ist ständig und immer mit der Kamera hinter her zu sein, bin ja immerhin im Urlaub und nicht auf Pressereise. Und zum anderen daran, dass es sich für mich nicht gehört im Schwimmbereich Fotos zu machen. Es sind ja immer auch andere Menschen mit auf den Fotos, die ich dann weg retuschieren müsste. Auch meine eigenen Kinder würde nicht unzensiert in Badekleidung hier präsentieren. Von daher sind diese Aufnahmen im privaten Speicher.

Falls ich noch was vergessen habe, fragt einfach nach ….

Ich freue mich sehr, dass Du auf meiner Seite bist und mir einen lieben Kommentar hinterlassen möchtest <3

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s